Would you like to go to the site?
Yes No
local_shipping Sofortige Verfügbarkeit
construction 5 Jahre Vollgarantie
support_agent Exzellenter Kundenservice

Die Notwendigkeit eines Wandels

Viele Geschäftstätigkeiten verursachen die Emission von Treibhausgasen. Sei es die Verwendung von Strom für den Betrieb von Geräten und Beleuchtung, Gas für das Beheizen von Räumen oder Kraftstoff für den Transport. Diese Energieformen werden häufig durch die Verbrennung von Erdgas, Kohle und Öl erzeugt. Dies wiederum belastet die Umwelt.

Die Wissenschaft des Klimawandels

Die Wissenschaft des Klimawandels ist gut belegt und wird inzwischen von vielen Organisationen und Verbrauchern gleichermaßen akzeptiert. Menschliche Aktivitäten sind die Hauptursache für die Konzentration von Treibhausgasen in der Erdatmosphäre. Dies führt zu einem Anstieg der globalen Durchschnittstemperaturen und hat unzählige weitere negative Auswirkungen auf die Umwelt.

"Wenn es uns gelingen soll, den Klimanotstand abzuwenden, müssen alle Unternehmen, ob groß oder klein, ihren Beitrag leisten"

Verantwortung übernehmen

Angesichts des Klimanotstands haben sich viele Unternehmen dazu verpflichtet, Verantwortung für die Umwelt zu übernehmen und die negativen Auswirkungen ihrer Tätigkeit auf die Umwelt zu begrenzen. Das Ausmaß dieser Auswirkungen ist je nach Art, Größe und Standort des Unternehmens sehr unterschiedlich, aber jeder Aspekt des Betriebs kann potenziell verbessert und auf nachhaltigere oder umweltfreundlichere Weise durchgeführt werden. Jede kleine Veränderung summiert sich und führt zu positiven Ergebnissen für Ihr Unternehmen und die Umwelt gleichermaßen.

Unser Bekenntnis zur Nachhaltigkeit

Sich als Unternehmen um mehr Umweltverträglichkeit zu bemühen, ist nicht mehr nur gute PR.

Die Verbraucher entscheiden sich zunehmend für einen nachhaltigeren Lebensstil und sind wählerischer als je zuvor, was die Marken, Produkte und Dienstleistungen angeht, die sie unterstützen. Dies gilt insbesondere für jüngere Altersgruppen, die Studien zufolge, auch häufiger auswärts essen und dabei mehr Geld ausgeben, als andere Gruppen.

Die „Werte“, nach denen ein Unternehmen handelt und die es bekannt macht, sind zunehmend die entscheidenden Faktoren für Verbraucher, die entscheiden, wo sie essen, was sie essen, wie sie reisen und in welchen Hotels sie übernachten.

Positive Schritte, die Lebensmittelunternehmen unternehmen können, um ihre Nachhaltigkeit zu verbessern und ihre Umweltauswirkungen zu verringern.

Verkürzung der Lieferketten
Vegetarische und vegane Optionen
Reduzierung von Lebensmittel- und Verpackungsabfällen
Reduzierung des Energieverbrauches

Die steigenden Elektrizitätskosten

Die beispiellose Volatilität der Energiegroßhandelspreise übersteigt weiterhin Rekordwerte, wobei die Preise für Unternehmen am stärksten betroffen sind. Die Energieversorger sind in der gegenwärtigen Situation nicht in der Lage, genaue Kostenvoranschläge zu machen, und es wird erwartet, dass die Kosten im Vergleich zu vor ein paar Jahren um 150 bis 250 % steigen werden. In einem Punkt sind sich jedoch alle einig: Die Energiekosten werden erheblich steigen und wahrscheinlich auch ihr hohes Niveau beibehalten.

Daher ist die Beschaffung von Geräten unter Berücksichtigung der Energieeffizienz und der Gesamtlebenskosten wichtiger denn je.

Wenn Sie in Ihrem Unternehmen über gewerbliche Kühlanlagen verfügen, sollten Sie dringend überprüfen, wie hoch Ihre Betriebskosten sind.

Sehen Sie, wie viel Sie sparen können

Auf erneuerbare Energien setzen

Im Jahr 2020 betrug der Anteil des Stroms aus erneuerbaren Energiequellen (in der Regel Wind- und Sonnenenergie) am Gesamtverbrauch in Europa nur 38 %. Obwohl diese Zahl zum ersten Mal die aus fossilen Brennstoffen (Kohle) erzeugte Elektrizität (37 %) überholt hat, verläuft der Übergang nicht schnell genug, um die Ziele der EU, die Treibhausgasemissionen bis 2030 um 55 % zu reduzieren und bis 2050 klimaneutral zu sein, zu erreichen.

Die Erhöhung der aus erneuerbaren Energien erzeugten Strommenge ist ein Weg zur Erreichung dieser Ziele. Ein anderer Weg ist die Verringerung der Nachfrage nach Strom durch energieeffizientere Geräte. Dies ist eine der Begründungen für die Energiekennzeichnung, die jetzt für viele gewerbliche Kühlgeräte vorgeschrieben ist.

Gesetzgebung Gewerbliche Kältetechnik

Mit unserem Energiekostenrechner können Sie die Ausgaben und die Umweltauswirkungen gewerblicher Kühlgeräte vergleichen.