Wie reagieren Verbraucher auf die Coronavirus-Ausgangssperre?

11/05/2020 | Neuesten Presse &

Während Länder auf der ganzen Welt weiterhin Sperrverfahren durchsetzen, um die Coronavirus-Pandemie zu bekämpfen, untersucht True die Auswirkungen auf das Verhalten der Verbraucher.

Hausgemachte Happy Meals

Mehr Zeit und Menschen zu Hause sind ein Rezept für kulinarische Innovationen. Da eine Vielzahl von Restaurants vorübergehend ihre Türen geschlossen hat, wurden die Verbraucher kreativ, um ihr kulinarisches Verlangen zu stillen.

Die Leute haben ihre eigene Version ihrer Fast-Food-Favoriten hergestellt, komplett mit selbstgestalteten Verpackungen und hausgemachten Versionen bekannter Rezepte – eine beliebte „lockdownfreundliche“ Option ist McDonald’s.

Die Kette kündigte letzten Monat an, dass sie alle britischen Geschäfte schließen und die Lieferungen aufgrund der Coronavirus-Krise einstellen werde. Um die Kinder bei Laune zu halten und das Verlangen einzudämmen, haben die Verbraucher verschiedene „Fakeaway“ Kreationen der Happy Meal Reihe der Kette zusammengestellt.

Der Trend hat in den sozialen Medien Wellen geschlagen, und auch Prominente haben sich daran versucht.

Restaurant Rezepte

Viele beliebte Restaurantketten haben die Kundennachfrage erkannt und sich bemüht, ihre Marketingbotschaften anzupassen. Sie haben Rezeptdetails von einigen ihrer bekannten Gerichten veröffentlicht, damit Verbraucher, die aktuell auf diese verzichten müssen, ihre eigene Version zusammenstellen können.

Nando’s, Wagamama und McDonald’s sind nur einige der Ketten, die der Öffentlichkeit einen kleinen Einblick in das geben, was nötig ist, um einige ihrer beliebtesten Mahlzeiten selbst zuzubereiten.

McDonald‘s begeisterte Anhänger, indem sie das Rezept ihrer Wurst und ihrers „EggMcMuffins“ enthüllten. Während Nando‘s ein Rezept eines „Cheesy Chicken Toasts“ für Gefügelliebhaber veröffentlicht hat.

Und es sind nicht nur globale Ketten, die ihre Geheimnisse teilen. Die in New York ansässige Bäckerei Magnolia Bakery hat ebenfalls ihre berühmten Cupcake- und Puddingrezepte für Fans zu Hause veröffentlicht. Das bisher geheime Magnolia Banana Puddingrezept wurde vor zwei Wochen über eine Instagramgeschichte veröffentlicht. In der darauffolgenden Woche folgt ein Rezept für des beliebten „Red Velvet“ Kuchens.

 

Anpassung an Veränderungen

Für Unternehmen, die ihre Lokale noch nicht vollständig geschlossen haben, hat die Not, sich weiterzuentwickeln, dazu beigetragen, die Gewinne aufrechtzuerhalten und den Appetit ihrer Kunden zu sättigen.

Viele Lebensmittel- und Getränkeunternehmen haben sich in den letzten Wochen neu erfunden und zeigen eine unglaubliche Leistung an Energie und Einfallsreichtum. Bars und Restaurants sind heute Imbissbuden, Getränkehandlungen, Feinkostläden. Andere verkaufen Körbe, frische Essenspakete oder bieten Kochkurse an.

Aber die größte Veränderung erfahren natürlich Restaurants, die Optionen zum Mitnehmen oder eine schnelle Lieferung anbieten.

Die Restaurants wenden sich Lieferoptionen zu, um über Ihr Geschäft über Wasser zu halten und die Nachfrage zu bedienen.

Papa Johns war auch einer der Ersten, der eine kontaktfreie Lieferung anbot, um den Kunden zu versichern, dass sie immer noch frisch gebackene Pizzen bestellen können, ohne dass ein menschlicher Kontakt erforderlich ist.

In einer Erklärung schrieb Papa Johns:

„Wir verstehen, dass wir alle unter außergewöhnlichen Umständen leben, und haben daher in unseren gesamten Geschäften in Großbritannien zusätzliche Maßnahmen ergriffen, um die bereits bestehenden Verfahren zu verbessern.

Sie können eine kontaktlose Lieferung wählen, um noch mehr Sicherheit zu erfahren. Dieser Service ist kostenlos.

Der Fahrer ruft Sie bei der Ankunft an, um einen Abgabepunkt zu vereinbaren, und bleibt mindestens zwei Meter entfernt, wenn Sie Ihre Bestellung entgegennehmen. Um sicherzustellen, dass dies wirklich kontaktlos geschieht, muss die Zahlung online oder telefonisch erfolgen.“

Köche bieten Ratschläge an

Köche und TV-Persönlichkeiten auf der ganzen Welt haben während der Sperrfrist Ratschläge und Kochtipps ausgetauscht.

In Großbritannien ist jeden Abend Fernsehkoch Jamie Oliver auf dem Bildschirm erschienen, um einige seiner einfachen und geheimen Rezepttipps preis zu geben „Keep Cooking and Carry On“. Da die Coronavirus-Sperre die Briten zu Hause eingesperrt hat, haben viele ihre Schränke durchforstet, um kreative Mahlzeiten zuzubereiten. Die Rezepte von Oliver helfen den Zuschauern, atemberaubende Gerichte mit nur wenigen Zutaten zu kreieren. Die Rezepte sind flexibel und enthalten zu dem, was Sie eh in Ihrem Kühlschrank oder Gefrierschrank haben.

Die israelische Köchin Shaily Lipa war ebenso aktiv. Lipa veröffentlichte auf ihrem YouTube Kanal ein Video um den Zuschauern zu helfen, ihre Kühlschränke besser zu organisieren und damit Lebensmittelverschwendung zu vermeiden. Hierdurch halten Lebensmittelprodukte länger und ein häufiger Ladenbesuche wird vermieden.

Hausgemachtes Brot und Salatdressing sind nur zwei der Rezepte, die Fernsehkoch Jamie Oliver mit den Fans geteilt hat.

Eine Mitteilung von True

Es ist klar, dass wir uns zwar in unsicheren und sich ändernden Umständen befinden, diese Zeit wird jedoch vorübergehen und wir sollten darauf vorbereitet sein, wenn dies der Fall sein wird.

Verbraucher warten bereits sehnsüchtig darauf, ihre beliebten Restaurants, Bars und Cafés wieder zu besuchen. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis sie wieder Ihre Gäste in Empfang nehmen dürfen. Bleiben wir positiv und vorbereitet.

Wir möchten uns auch jetzt die Zeit nehmen, um unseren Kunden zu versichern, dass True nach wie vor für Sie da ist, um Sie in diesen unsicheren Zeiten zu unterstützen.

Von der Branchenberatung über Produktunterstützung bis hin zur Lieferung von Geräten und Ersatzteilen.

Bleiben Sie gesund und passen Sie auf sich auf.

Ihr True Team

Seite teilen