Groß denken auf kleinem Raum

24/07/2020 | Rat &

Mikro-Küchen – manchmal ist weniger mehr.

Getreu diesem Motto entwickelt sich seit einiger Zeit ein anhaltender Trend zur Schrumpfung des gewerblichen Küchenraums. Dies gilt vor allem an stark frequentierten Standorten in europäischen Städten, in denen feste Gebäudegrößen und explodierende Mietkosten die Betreiber ständig dazu zwingen, ihre Rentabilität zu steigern.

Eine Möglichkeit, dies zu erreichen, besteht in einer größeren und aufwendigeren Vorderfront, in der die Anzahl der Gedecke oder die Größe der Bar erhöht wird, um mehr Kunden unterzubringen, aber oft ist es das Back of House, das sich infolgedessen verkleinern muss.

Das Verhältnis zwischen Küchengröße und Anzahl der Gedecke betrug traditionell 40 % Back-of-House und 60 % Front-of-House, aber zunehmend ist dies nicht mehr der Fall.

Zwar sind die Mietkosten und ein allgemeiner Platzmangel in stark besuchten Stadtteilen treibende Faktoren, jedoch sind die Folgen dieser Verlagerung nicht alle zwingend schlecht für Küchen-betreiber. Weniger Bewegungsraum kann zu einer höheren Betriebseffizienz führen, wodurch die Bewegungen der Mitarbeiter außerhalb ihrer Hauptarbeitsplätze minimiert werden.

Auch Gerätehersteller entwickeln ihr Angebot, um diesem Bedarf gerecht zu werden, und bieten immer mehr Produkte mit kleinerer Stellfläche und Multifunktionsprodukte an, wie z. B. Kombi-Öfen und verkleinerte Kühlaggregate für eine punktuelle Platzierung.

Eingeschränkter Platz bedeutet nicht gleich eingeschränkte Menüs oder Standards.

Nicht nur Restaurants aus Stein und Mörtel passen sich den Platzbeschränkungen an. Betreiber von Food-Trucks, Shop-in-Shop-Konzessions- oder Kioskverkäufer und “Pop-up”-Konzepte sind naturgemäß räumlich begrenzt.

Verkaufsstellen wie diese mit geringem Platzbedarf sind eine offensichtliche Wahl für Neugründungen und Proof-of-Concept-Angebote. Zudem wird es mehr und mehr zum Trend, Dinge wie Schiffscontainer in Restaurants umzuwandeln.

Dies ist eine fantastische kostengünstige und umweltfreundliche Option, auf die sich neue und etablierte Betreiber nach dem Erfolg von Konzepten wie Boxpark fokussieren. Das vorgefertigte modulare Design und die langlebige Konstruktion eines Schiffscontainers sind ein großartiger “Baustein” für ein Speisen- und Getränkeangebot im kleinen Maßstab. Zusätzlich können das interne Layout und das äußere Erscheinungsbild sehr individuell gestaltet werden.

Versandcontainer-Restaurants eignen sich hervorragend zur Anpassung.

Neue Restaurants und Unternehmen mit begrenztem Budget und räumlichen Einschränkungen, neigen natürlich dazu, sich zu fragen, ob eine Haushaltskühlanlage für ihren Bedarf geeignet wäre. Schließlich gibt es eine große Auswahl an Geräten, welche oft in kleineren Größen und zu einem niedrigeren Preis erhältlich sind als vollwertige kommerzielle Angebote.

Für kommerzielle Betreiber ist dies allerdings keine empfehlenswerte Vorgehensweise. Haushaltskühlmöbel sind nicht in der Lage, lebensmittelechte Temperaturen aufrechtzuerhalten, wenn Türen und Schubladen häufig geöffnet werden oder hohe Umgebungstemperaturen herrschen. Sie sind einfach nicht dafür ausgelegt, den harten Anforderungen des kommerziellen Betriebs standzuhalten.

Glücklicherweise gibt es inzwischen vollständig kommerzielle Kühllösungen mit geringem Platzbedarf und die meisten Einzelhändler bieten Finanzierungs- und Leasing-Optionen an, sodass jeder Betreiber zu geringen Kosten auf die wesentlichen Geräte zugreifen kann, die er benötigt.

Lösungen mit geringem Platzbedarf für kommerzielle Betreiber.

Als Reaktion auf diese sich entwickelnden Anforderungen hat True zusätzliche Produkte mit weniger Flächenbedarf entwickelt, die unsere höchsten Standards an Temperatureinhaltung beibehalten, sodass kommerzielle Betreiber mit begrenztem Platzangebot ihre Betriebseffizienz maximieren können.

Verkaufsstellen mit kleiner Grundfläche sind ideal für Kaffee-, Take-away oder den Saftverkauf.

Sowohl für den Service- als auch für den Küchenbereich umfassen diese Produkte Lösungen für die Kühllagerung, Zubereitung und Präsentation von Premium-Produkten.

Unser neuer T-11G-HC~FGD01 ist ein super-schlanker Glastürkühlschrank mit einer Breite von nur 487 mm und einer Tiefe von 539 mm. Der T-11G wurde für die Lagerung und Präsentation hochwertiger gekühlter Produkte, wie z. B. kalt gepresster Säfte, am oder in der Nähe des Verkaufspunktes entwickelt. Er verfügt über ein umweltfreundliches R290-Kohlenwasserstoff-Kühlsystem, das Temperaturen von 0,5° C bis 3,3° C konstant aufrechterhält.

Der neue T-11G-HC~FGD01 von True ist eine superschlanke Lösung für die Produktpräsentation.

Begrenzter Platz bedeutet auch, dass die Ausrüstung multifunktionaler und vielseitiger sein sollte. Die TSSU Zubereitungstische von True sind ein großartiges Beispiel dafür. Sie kombinieren gekühlte Lagerung mit leicht zugänglich, gekühlten Lebensmittelbehältern und einer Schneidbrettoberfläche für die Zubereitung verschiedenster Speisen.

Unser TSSU-27-08-HC ist die kleinste Einheit im Zubereitungssortiment. Ideal für Frische- und Gourmet-Sandwich-Betreiber, mit konfigurierbaren Gastronormbehältern und einem Haltetemperaturbereich von nicht mehr als 5° C. Das Produkt wurde vor Kurzem neu entwickelt und wird jetzt mit dem energieeffizienten und umweltfreundlichen Kohlenwasserstoff Kältemittelsystem von True betrieben. Es benötigt keinen seitlichen Abstand und ist somit ideal für die Platzierung nebeneinander. Ist die verfügbare Fläche noch weiter begrenzt, ist das Gerät auch in Theken o. Ä. einbaubar.

Thekenkühlschränke sind ebenfalls eine großartige Option, wenn der Platz knapp ist, da sie typischerweise mit einer massiven Edelstahlplatte ausgestattet sind. Diese dient zur Vorbereitung oder kann in einigen Fällen sogar zur Platzierung anderer Geräte verwendet werden.

Unser TUC-24-HC ist ein Unterbaukühlschrank mit geringem Platzbedarf, welcher im Gegensatz zu vielen ähnlich großen Produkten auf dem Markt mit einem leistungsstarken “Umluft”-Kühlsystem ausgestattet ist. Das kleine Gerät ist mit Energieeffizienzklasse “A” und Klimaklasse 5 für den Betrieb selbst in den anspruchsvollsten Küchenumgebungen eingestuft. Trotz seiner Größe verfügt der Kühlschrank über eine Nettokapazität von 98 Litern, womit er sich deutlich von anderen Produkten, mit ähnlichem Platzbedarf auf dem Markt, unterscheidet.

Wir sind hier um zu helfen

Fühlen Sie sich in Ihrer Küche eingeschränkt? Oder suchen Sie Hilfe und Rat zur Einrichtung eines neuen Pop-up-Restaurants?

Unsere Experten stehen Ihnen gerne zur Verfügung, um mit Ihnen Ihren Kühlbedarf zu besprechen.
Wir arbeiten mit Designern, Lieferanten und Projektmanagementfirmen aus der gesamten Branche zusammen, die Ihnen helfen können, Ihr Projekt vom Konzept bis zur Realisierung zu begleiten.

Wir freuen uns darauf, von Ihnen zu hören.

Seite teilen